SPD-Fraktion besucht BBZ Rastede

Fraktion


Im BBZ Rastede Foto: SPD

Die Rasteder SPD-Fraktion hat das Bildungs- und Beratungszentrum in Rastede an der Oldenburger Straße besucht. Hier ein Bericht unseres Fraktionsvorsitzenden Rüdiger Kramer:

BBZ – Was ist das? BBZ ist die Abkürzung für Berufsbildungszentrum des Landkreises Ammerland. Seit einem halben Jahr befindet sich das BBZ an der Oldenburger Straße 205 in Rastede. Die Außenstelle des Landkreises Ammerland beherbergt die Kreisvolkshochschule, das Jobcenter und das Gesundheitsamt.

Der Erste Kreisrat Thomas Kappelmann führte die Fraktionsmitglieder gemeinsam mit Herrn Lüttjelüschen vom Eigenbetrieb Immobilien-betreuung des LK Ammerland durch die neuen Räumlichkeiten.

Er wies darauf hin, dass die Zusammenlegung der drei Bereiche weitaus vorteilhafter sei, als die bisherige Situation mit den drei Standorten. Der Landkreis hat das gesamte Gebäude von einem Rasteder Investor gemietet. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Landkreis erstellt. Der Landkreis konnte so alle Raumwünsche umsetzen. „Wir arbeiten mit dem Vermieter ausgezeichnet zusammen“, so Thomas Kappelmann.

„Wir freuen uns über die schönen Räume im BBZ. Sie sind auf dem neuesten Stand und natürlich barrierefrei zu erreichen. So haben die Rastederinnen und Rasteder die Möglichkeit, einige Kreisangelegenheiten auch direkt vor Ort zu erledigen. Vielleicht kann man das Aufgabenspektrum auch noch ausweiten“, so Fraktionsvorsitzender Rüdiger Kramer.

Die einzelnen Bereiche:

Zu den Aufgaben des Gesundheitsamtes gehören:

  • die Gesundheitsförderung, die Gesundheitsberichterstattung und Krankheitsverhütung,
  • Gesundheitsuntersuchungen von Kindern und Jugendlichen,
  • Beratung zu einer Vielzahl sozialmedizinischer Probleme,
  • die Erstellung unabhängiger amtsärztlicher Gutachten,
  • der umweltbezogene Gesundheitsschutz und
  • die Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.

Der Stammsitz des Gesundheitsamtes befindet in Westerstede neben der Ammerlandklinik. Zweimal wöchentlich stehen die Dienste des Gesundheitsamtes aber auch in der Außenstelle Rastede zur Verfügung.

Mit seinem Jobcenter ist der Landkreis Ammerland seit 2005 für die Beratung, Qualifizierung und Vermittlung sowie die Leistungszahlung (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Kosten der Unterkunft) im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch II (Hartz IV) zuständig.

Vordringliches Ziel ist neben der Sicherstellung des Lebensunterhaltes die Eingliederung der Menschen in den Arbeitsmarkt. Regionalteams kümmern sich um die Ammerländer Bewerberinnen und Bewerber. Für die Rasteder und Wiefelsteder ist das Regionalteam in Rastede zuständig – angesiedelt im BBZ an der Oldenburger Straße.

Die KVHS bietet auch in Rastede vielfältige Kurse an.
Ziel der KVHS Ammerland ist es, Weiterbildungsangebote für alle zugänglich zu machen. Deshalb wird besonderer Wert darauf gelegt, dass in allen Gemeinden des Ammerlandes Angebote stattfinden. Der Standort in Rastede an der Oldenburger Straße bietet mit seinen neuen Räumlichkeiten, dem neuen Interieur und den überaus engagierten Übungsleiterinnen und –leitern einen hervorragenden Platz zum Lernen. Lernen in der direkten Umgebung zum Park macht einfach Spaß.

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 411553 -

Kommunalwahl 2016

Unser Programm für Rastede

Mein Kanidatenflyer zum Download

 

Suchen

 

Counter

Besucher:411554
Heute:16
Online:1
 

Bahnhof Rastede

 

Unsere
Landtagsabgeordnete

 

Unser
Bundestagsabgeordneter

 

Wetter-Online

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online